· 

Wedding Lifehacks: 4 Tipps gegen Standesamt Stress

Das Standesamt Berlin Mitte in der Parchiol Straße an einem verregneten Tag im Februar

4 tipps zur Stressvermeidung beim Standesamt

Man sagt aller Anfang sei schwer. Das gilt in jedem Fall für Dinge, deren erster Schritt ein Termin in einem Berliner Amt beinhalten.

 

Egal wie man seine Hochzeit feiern möchte, am Anfang steht das Standesamt. In Berlin kann man sich frühestens sechs Monate vor seinem Wunschtermin um die Anmeldung im zuständigen Standesamt seines Bezirks bemühen. Da die Anzahl der Termine an Wochenenden im Sommer sehr begrenzt ist und diese entsprechend begehrt sind, ist der Andrang entsprechend groß.

 

Teilweise berichten mir Brautpaare, dass sie bereits Stunden vor der Öffnung ihres jeweiligen Standesamts in einer Schlange standen, die an den Release eines Harry Potter Romans in den Nullerjahren erinnert hat.

 

Es gibt mehrere Wege diesem Stress ein Schnippchen zu schlagen. Vier dieser Wedding Lifehacks stelle ich euch im Folgenden vor.

1. Heiratet unter der Woche (standesamtlich)

Unter den Lifehacks rund um das Standesamtdilemma ist das der ultimative No-brainer. Meidet wenn möglich für die Eheschließung die begehrten Standesamttermine an Freitagen und Samstagen.

 

Könnt ihr euch vorstellen eure standesamtliche Trauung stattdessen auf den Wochenabschnitt Montag bis Donnerstag zu legen? An den Tagen ist es wesentlichen leichter einen Termin zu ergattern. Hier fallen (fast) alle Paare raus, die Standesamt und Feier an einem Datum kombinieren wollen, denn kaum eine Hochzeitsfeier findet unter der Woche statt.

 

Damit kommen wir schon zum zweiten Tipp.

2. Trennt die Standesamtliche Trauung von der HochzeitsFeier

In dem ihr die Termine der standesamtlichen Trauung und der Hochzeitsfeier von einander entkoppelt, vermeidet ihr auf die jeweiligen Zusagen(Standesamt und Location) warten zu müssen und am Ende vielleicht nicht in eurer Traumlocation feiern zu können. Habt ihr euch in eine Location verliebt, gilt es schnell zu handeln. Unter Umständen sind beliebte Hochzeitslocations bereits ein Jahr (oder mehr) im Voraus gebucht. Wie oben erwähnt, kann man beim Standesamt in Berlin frühestens sechs Monate vor eurer Eheschließung einen Termin buchen. Durch die Entkopplung steigt der Gestaltungsspielraum. Ihr wärt frei den Tag der Hochzeitsfeier so zu planen, dass es für euch am besten passt. Das gilt nicht nur für den erwähnten Ort der Feier, sondern auch für den Tagesablauf als solches. Besonders das (zu) frühe Aufstehen am Tag der Party könntet ihr so vermeiden.

3. Orientiert euch in richtung Umland

Oft ist es im idyllischen Umland von Berlin wesentliche einfacher seinen Wunschtermin am Standesamt zu bekommen – selbst an den begehrten Wochenenden in Sommer. Voraussetzung dafür ist nach wie vor die Anmeldung beim zuständigen Standesamt eures Bezirks in Berlin. Ihr konkurriert aber nicht mit der (gefühlt) halben Stadt um Termin.

 

Fun Fact: Nach der Anmeldung beim zuständigen Bezirksstandesamt hat man die Möglichkeit seine Ehe in jedem deutschen Standesamt schließen zu lassen. Man ist keineswegs auf Berlin oder das Umland beschränkt.

 

Mehr Infos dazu findet ihr auf der Website der Stadt Berlin zum Thema Eheschließung.

4. Sucht euch eine Hochzeitslocation mit Standesamt außenstelle

Gerade im zuvor erwähnten, malerischen Umland gibt es einige Standesämter, die bestimmt Locations als Außenstelle bespielen und man entsprechend Trauung und Party an einem Ort kombinieren kann.

 

Das hat nicht nur den Vorteil, dass ihr einen wesentlichen größeren gestalterischen Einfluss auf den Ort der standesamtlichen Trauung habt, sondern auch dass es logistisch optimal ist, wenn Trauung und Feier an ein und dem selben Ort stattfinden oder nur wenige Schritte von einander entfernt sind. Wenn die Location auch noch reichlich Schlafplätze bietet ist es umso praktischer

 

 

Beispiel hierfür sind Schloss Kartzow (Standesamt Potsdam), Landhaus Himmelpfort (Standesamt Fürstenberg) und die Bekemühle (Gemeinde Gumtow).

In vielen Fällen ist – abhängig vom Wetter – auch eine standesamtliche Trauung im Freien möglich.

Brautpaar bei standesamtlicher Eheschließung in der Bekemühle
Freilufttrauung in der Bekemühle
Brautpaar bei standesamtlicher Trauung auf Schloss Kartzow
Indoortrauung im Trauraum von Schloss Kartzow
Brautpaar bei emotionaler Trauung direkt am See in Himmepfort
Trauung direkt am Wasser in Himmelpfort

Resüme

Die Terminfindung und die Anmeldung beim Standesamt kann ein forderndes Thema für angehende Brautpaare sein. Durch ein Paar Kniffe ist es möglich bestimmte planerische Reibungspunkte zu minimieren. Unter der Woche zum Beispiel sind die Termine weniger gefragt, als an den Wochenenden und da bei der standesamtlichen Trauung oftmals im kleinen Kreis geheiratet wird, ist ein Tag unter der Woche logistisch keine große Hürde für die Liebsten.

 

Noch einfacher wird es, wenn man die Trauung im Standesamt von der Hochzeitsfeier trennt. Die Terminfindung mit der Traumlocation kann, abhängig vom Zeitpunkt der Anfrage, schon mal schwierig werden, wenn man erst sechs Monate vor der Trauung anfragt. Im Normalfall ist es angebracht die Location wesentlich früher anzufragen, als es überhaupt möglich ist den Standesamttermin zu buchen. Anders gesagt: sechs Monate vor der Hochzeit werden viele Locations die Anfrage für einen Telefonscherz (gibt es das heute noch?) halten und nicht weiterhelfen können. Trennt die Termine und sichert euch Location und Standesamttermin separat. An den Wochenenden nehme ich Buchungen ab acht Stunden an. Unter der Woche begleite ich gerne auch kürzer Termine, wie standesamtliche Trauungen. Bei der Buchung von zwei Terminen gibt es ein attraktives Kombipaket. Sprecht mich darauf gerne an.

 

Anders als in der dichtbesiedelten Hauptstadt sind die Standesämter im Umland wesentlich weniger ausgelastet. Nehmt die Anmeldung in eurem zuständigen Standesamts vor und schickt umgehend die Unterlagen an euer Wunschstandesamt..

 

In einigen Fällen bieten Standesämter im Umland sogar Trauung an eurer Wunschlocation an. Diese Locations haben dann z.B. offizielle Trauzimmer, die von den Standesämtern vor Ort genutzt werden oder bieten sogar Trauungen im Freien an. Ein Blick auf die Homepage der Standesämter lohnt sich in jedem Fall.

(Ein paar) Standesämter mit Außenstellen

Geschmückter Trausaal der alten Neuendorfer Kirche in Potsdam
Alte Neuendorfer Kirche
Geschmückter Traupavillion hinter der Bekemühle
Traupavillion der Bekemühle
Emotionale Freilufttrauung am Landgut Stober in Nauen
Trauung am Landgut Stober
Trauung am See auf der Insl Kyritz
Trauung auf der Insl Kyritz
Elegante Hochzeit am Seepavillion des Schloss Diedersdorf
Pavillion Schloss Diedersdorf

Feedback, ja gerne!

Ich hoffe die Tipps helfen euch weiter und unterstützen eure Hochzeitsplanung.

 

Wenn ihr Lust auf mehr Hacks und praktische Empfehlungen habt, schaut euch auch die anderen Beiträge in der Kategorie Hochzeitsplanung an.

 

Hinterlast mir ein Like auf Instgram oder Facebook, wenn euch der Beitrag gefallen hat. Hinterlasst mir einen Kommentar oder schreibt mir eine Nachricht, wenn ihr noch etwas ergänzen möchtet.

Ich freue mich auf euer Feedback!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0